Wohin im Herbst? Bro-getestet: Camping Schlosshof, Lana/Südtirol

Wart Ihr schon mal im Herbst in Südtirol? Nein? Da kann ich nur sagen: Unbedingt nachholen, denn mit etwas Glück erhascht man noch einige Sonnentage, schlägt sich den Bauch mit Maronen voll und wandert durch bunt belaubte Landschaften. Somit lautet die ausgegebene Urlaubsparole für den Herbst: „Ach, wie schön ist Südtirol!“

Tanzen Schweinchen Polka und frieren Schweden eigentlich nie? Klappe Schweden: die Dritte!

In unserer letzten Schweden-Woche holen wir uns kalte Füße im zweitgrößten See des Landes, kaufen so viele Bonbons wie noch nie und nehmen schließlich Abschied von einem tollen Urlaub und einem tollen Land.

Hej, Hej ihr Wikinger und Pippilottas! Klappe Schweden: die Zweite!

Unsere zweite Woche in Schweden reicht von Wikingern über Prinzessinnen bis Pippi Langstrumpf. Wir erobern die schwedische Hauptstadt, schunkeln am Königspalast, gucken ein gesunkenes und wieder geborgenes Schiff an und wandeln auf kriminellen Spuren. 

Bro-getestet: Dragsö Camping in Karlskrona, Blekinge/Schweden

Die zweite Station unserer Schweden-Rundreise ist die alte Marinestadt Karlskrona in der Provinz Blekinge. Wer beim Dragsö Camping Mut zur Lücke beweist, hat die Chance auf den 6-er im Camper-Lotto: ein Stellplatz direkt am Wasser mit traumhaften Blick auf Karlskrona.

Alter Schwede(n), ist das schön hier!

Südschweden lässt sich für Caravan-Newcomer wie uns bestens bereisen und wir können dieses schöne Fleckchen Erde nur wärmstens empfehlen. Es folgt der erste Teil unseres Schweden-Berichtes in drei Akten.